Schiffbau in Lübeck

Vom 16. Februar 2024 bis zum 30. August 2024 wird im Industriemuseum „Geschichtswerksatt Herrenwyk“ eine von Rainer Wiedemann kuratierte Ausstellung mit Fotos und Fragmenten zum Schiffbau in Lübeck gezeigt.

Führungen:
Freitag, 15.3. – 15:00 Uhr / Sonnabend, 16.3. – 11:00 Uhr / Freitag, 5.4. – 15:00 Uhr 
Weitere Führungen mit Rainer Wiedemann:
Jeweils am ersten Sonntag im Monat um 11:00 Uhr – 7.4., 5.5., 2.6. und 7.7.

Vorträge:
Freitag, 15.3. und 5.4. jeweils 19:00 Uhr
Marcus Schlichting  – Von der Bootswerft zum Stahlschiffbau
Sonnabend, 12.5. – 11:00 Uhr
Ulf Böge – HATRA Baumaschinen und Schiffe aus Travemünde
Freitag, 7.6. – 18:00 Uhr
Rainer Wiedemann – Schiffbau bei Flender
Sonntag, 7.7. – 12:00 Uhr 
Dr. Wolfgang Muth – Vortrag 120 Jahre Eisen- und Stahlschiffbau in Lübeck

Sonderausstellung vom 15.09.2024 bis 26.02.2025

Vom Ruheforst zum Coffin Dance:

Bestattungskulturen in Lübeck und der Welt

Ein Kooperationsprojekt der Völkerkundesammlung mit dem Industriemuseum Herrenwyk

Die Ausstellung widmet sich traditionellen und modernen Bestattungsformen in Lübeck und möchte dazu beitragen, die in unserer Gesellschaft wachsende Tabuisierung des Themas Tod zu überwinden.
Einerseits erleben wir derzeit einen Boom neuer Bestattungsformen wie Friedwälder oder urbane Kolumbarien und wir stehen vor der Herausforderung, den diversen Glaubensformen unserer migrantischen Gesellschaft gerecht zu werden. Andererseits wird eine zunehmende Tabuisierung und Verdrängung des Todes aus dem öffentlichen Bewusstsein kritisiert.
Unsere kommende Sonderausstellung wagt anhand von Exponaten aus anderen Weltgegenden auch Blicke auf gänzlich andere, teils festliche und sogar humorvolle Umgangsformen mit dem Tod. Wir möchten unsere Gäste dazu inspirieren, eigene Ansichten und Tabus zu hinterfragen und vielleicht sogar eigene Wege der Verarbeitung persönlicher Verluste zu finden.

Foto: Peter Lamp